PRODUKTE | RZ MONITORING / POWERMANAGMENT   | IP Power Switch IP Schalter   | EPS ePowerSwitches

EPS ePowerSwitch 4

EPS ePowerSwitch-4 mit integriertem Webserver

EPS ePowerSwitch4 Powerstrip IP-Switch Steckdosen via IP / Web EPS ePowerSwitch4 Powerstrip IP-Switch Steckdosen via IP / Web EPS ePowerSwitch4 Powerstrip IP-Switch Steckdosen via IP / Web
• Fernsteuerbare Steckdosenleiste
• Server und anderes Equipment über das Web ein-/ausschalten (remote reboot)
• Ideal für remote Server-Management und Server Housing
• Bedienung über x-beliebigen Browser - keine Spezialsoftware
• Schaltleistung 230 Volt und 10 Ampere
•Vier separate Passworte für jede Steckdose - plus ein gemeinsames Administrator-Passwort
•Auto-Restart-Funktion z.B. zum Remote-Reboot von Routern
•Hohe Spitzenströme bis 120 Ampere
•Steuerung durch eigene Programmierung
• Kostengünstig

Open EPS_ePS_4_Datenblatt_ger_001.pdf Produktblatt Anzeigen
Weitere Informationen: http://193.253.199.101:2015/ Weitere Informationen
Anfrage zu EPS ePowerSwitch 4 Persönliche Anfrage

Power Management – ePS ePowerSwitch-4 der Klassiker

Die Steckdosenleiste ePS ePowerSwitch - 4, die mitdenkt. EPS ePowerSwitch ist eine intelligente Steckdosenleiste, mit der Sie bis zu 4 Geräte separat ansteuern und ein-/ausschalten können.

Clever: der EPS ePowerSwitch – 4 Steckdosenleiste merkt sich die aktuellen Schaltzustände und stellt sie nach Stromausfall sofort wieder her.

Beschreibung

Zum Schalten der angeschlossenen Verbraucher (Computer oder Server) wird über einen Browser die IP-Adresse des jeweiligen ePowerSwitch 4 D19 angewählt. Er meldet sich mit seiner Webseite und seinem Namen und zeigt den Schaltzustand der angeschlossenen Geräte an. Um diese ein bzw. auszuschalten, klickt man einfach auf die entsprechenden Buttons. Versuchen mehrere Benutzer gleichzeitig zuzugreifen, so bleibt das Gerät solange für den ersten Benutzer reserviert bis er 2 Min lang keine Eingabe mehr gemacht hat.

Der ePower Switch 4 D 19 (Rackversion) ist völlig unabhängig von Plattform und Betriebssystem der einzelnen Bedienerstationen, sofern sie über TCP/IP und einen grafikfähigen Browser (z. B.. Internet Explorer oder Netscape) verfügen. Der ePower Switch ist darüberhinaus gegen den Zugriff Unbefugter durch ein Passwort geschützt.

Anwendungsbereiche

• Netzwerk-Management - z. B. gezielter Neustart von Servern und anderem Netzwerkequipment im Intranet
• Remote Administration und Server Housing über das Web
• Eine Vielfalt von Anwendungen im Office- und Industriebereich

Technische Daten

Interface-Anschluss: RJ45 Buchse
Spannungsbereich: 200 bis 250 Volt
Abmessungen: 478 x 73 x 49mmNetwatch ist eine Shutdown- Software für ConnectUPS Web/ SNMP Karten. Eine kompakte Software mit leistungsfähigen Konfigurationsoptionen. NetWatch ist verfügbar für Windows, Novell, MacOSX und die meisten Unix Plattformen, einschließlich Linux.

Überwachungssoftware

Kompatibilität

 ePS ePowerSwitch 4 D19 ist völlig unabhängig von Plattform und Betriebssystem der einzelnen Bedienerstationen, sofern sie über TCP/IP und einen grafikfähigen Browser (z.B. Internet Explorer oder Netscape) verfügen. Ebenso ist ePowerSwitch 4 D19 unabhängig von weiteren im Netz angeschlossenen Servern. Ein Netz mit epS ePowerSwitch 4 D19 Geräten ließe sich sogar ohne jeden Server betreiben.

Security

Der ePS ePowerSwitch 4 D19 (19“Version) ist gegen den Zugriff durch Unbefugte über verschlüsselten Usernamen und Passwort geschützt. Neben dem Administrator, der stets Zugriff auf alle Steckdosen hat, lassen sich bis zu vier User konfigurieren. Jedem dieser User läßt sich eine beliebige Kombination zulässiger Steckdosen (Stromverbraucher) zuordnen, die er sehen und bedienen kann. Über hierarchische IP-Masken, können bestimmte IP-Adressen oder -Bereiche zugelassen oder ausgesperrt werden. Durch Abschalten aller Konfigurationsmöglichkeiten über das Netzwerk kann sichergestellt werden, dass nur derjenige das Gerät administrieren kann, der auch physikalischen Zugang dazu hat (V.24- Schnittstelle).

Die letzten Schaltzustände werden intern dauerhaft gespeichert und stehen nach einem Stromausfall sofort wieder zur Verfügung. Ebenso kann ein fester Schaltzustand nach einem Stromausfall festgelegt werden. Dabei werden nach dem Stromausfall die Geräte nacheinander eingeschaltet um Stromspitzen zu vermeiden.

Bedienung

Zum Schalten der angeschlossenen Verbraucher wird über einen Browser (z.B. durch Bookmark) die IP-Adresse des jeweiligen EPS ePowerSwitch angewählt. Er meldet sich mit seiner Website und seinem Namen und fordert zuerst Benutzernamen und Passwort an und zeigt dann die Hauptseite. Nachdem das Administrator-Passwort eingegeben wurde, zeigt EPS ePowerSwitch den Schaltzustand aller angeschlossenen Geräte an. Um diese ein- bzw. auszuschalten, klickt man einfach auf die entsprechenden Buttons. Wurde das Passwort einer bestimmten Steckdose eingegeben, dann wird nur diese eine Steckdose sichtbar und bedienbar.

Versuchen mehrere Benutzer gleichzeitig zuzugreifen, bleibt das Gerät solange für den ersten Benutzer reserviert, bis dieser eine Zeit lang keine Eingabe mehr gemacht hat.

ePS ePowerSwitch-4 DEMO

Zuerst müssen Sie sich einloggen.:

Administrator (Zugang zu allen 4 Steckdosen und Konfiguration):
Benutzername: admin - Passwort: admin

Neben dem Administrator gibt es 4 Benutzer, die eine beliebig konfigurierbare Kombination von Geräten (Steckdosen) bedienen können.
Benutzernamen und Passworte dafür sind bei diesem Gerät:
user1, user2, user3
und user4.

Zum Demo:   http://193.253.199.101:2015

Auto-Restart

 Auch Router etc. müssen manchmal neu gebootet werden. Ein "remote administrator" würde sich dabei selbst "abschalten". Abhilfe schafft hier die Auto-Restart-Funktion. Beim Betätigen des entsprechenden Buttons wird das betreffende Equipment abgeschaltet und nach 10 Sekunden automatisch wieder hochgefahren. 

Programmierung

Für die Automatisierung beliebiger Schaltvorgänge für IT- und Industrie-Anwendungen wurde eine Programmierschnittstelle implementiert. Damit lassen sich die Schaltzustände der Steckdose ganz einfach abfragen und steuern. Dabei können gängige Sprachen eingesetzt werden wie Visual Basic, C , Delphi etc.

Funktiossicherheit und Lebensdauer

Durch HiAmp-Technik wird die Haussicherung geschont und es können hohe Spitzenströme bis zu 120 Ampere Spitzenstrom sicher und mit großer Lebensdauer der Relais geschaltet werden.

Serielle Ansteuerung

 Alternativ zum Netzwerk kann man ePowerSwitch auch über die integrierte serielle Schnittstelle steuern. Dazu dient eine ganz einfache Kommandosprache.

Montage

Der EPS ePowerSwitch-4 kann wahlweise im 19"-Rack montiert werden oder auch mit den beiliegenden Winkeln auf der Wand, unter Schreibtischen oder auf anderen Flächen.

Modelle sind mit Eingangsstecker und Ausgangsbuchsen für

- Frankreich

- Deutschland

- England

- Schweiz

erhältlich